Langenberger aktiv im Wasserrettungsdienst


Mehrere Langenberger Vereinsmitglieder absolvieren während der diesjährigen Sommerferien an unterschiedlichsten Orten ihren ehrenamtlichen Wasserrettungsdienst. Seit langer Zeit ist bei der Anzahl der Wachgänger innerhalb der Ortgruppe Langenberg wieder ein Anstieg zu verzeichnen. Details erfahrt ihr hier.

Erfolge beim 1. DLRG-Pool-Cup

Justus Steinberg gehört zu den acht schnellsten Hindernisschwimmern Deutschlands! Beim 1. DLRG-Pool-Cup schaffte er in 26,48 Sek. über 50m Hindernis den Einzug ins Finale. Und schwamm dann erneut die exakt gleiche Zeit wurde Achter. Über 100m Kombi schwamm Justus mit einer neue Bestzeit von 1:10,08 Min. ebenfalls ins Finale (1:10,14 Min.). Ex-Langenbergerin Sophia Bauer schwamm eine neue Bestzeit im 100m Lifesaver (1:04,84 Min.) und wurde Siebente im Finale. Herzlichen Glückwunsch!!

DLRG Jugend sicher auf dem Eis

Am Samstag, 21. März hatte die DLRG Jugend wieder zum gemeinsamen Schlittschuhfahren eingeladen. Mit 14 Teilnehmer und 5 Betreuern war die Schlittschuhhalle in Soest gut besucht. Alle Teilnehmer hatten dabei sichtlich Spaß auf dem Eis. Fotos der Veranstaltung findet ihr hier.

Rückblick: Trainer Fortbildung Schwimmtechniken

Am vergangenen Samstag (28.02.) trafen sich interessierte Langenberger Trainerinnen und Trainer um sich in Sachen Schwimmstile und Schwimmtechniken fortzubilden. Unter der Leitung von Daniel Tschirschke und Theresa Herbort konnten die Anwesenden viele neue Ideen und Methoden für die eigene Trainingsstunde in Theorie und Praxis mitnehmen. Für die kommenden Fortbildungsangebote im nächsten Jahr wäre aber eine höhere Resonanz der Trainer aus den eigenen Reihen wünschenswert...

Langenberger punkten auf den Senioren-Meisterschaften

Ein spannendes Wochenende verbrachte die Langenberger Seniorenmannschaft der AK 120 auf den Deutschen Seniorenmeisterschaften im niedersächsischen Georgsmarienhütte. Auf Platz 15 vorplatziert konnte sich die Mannschaft im Wettkampf gut behaupten und erreichte letztlich einen guten 12. Platz.

Hatten gut Lachen: v.l. Stephanie Otte, Mike Paulus, Dan Ermentraut und Björn Hahne

Großer Andrang beim Anbaden im Alberssee

Traditionell trafen sich am ersten Sonntag im neuen Jahr zahlreiche Langenberger Vereinsmitglieder zum Anbaden. Im (noch neuen) Jahr 2015 haben sich diesmal insgesamt 19 Teilnehmer bereit erklärt, gemeinsam in den winterlichen Alberssee bei Lippstadt zu hüpfen. Fotos

Erfolge beim Nikolausschwimmen in Lüdinghausen

Am 2. Adventwochenende fand in Lüdinghausen ein Nikolausschwimmen statt, an dem zwei Mannschaften der Ak 13/14w teilgenommen haben. Die Erfolge konnten sich mit einem 2. und einem 3. Platz sehen lassen. Alles Weitere steht im Bericht.

Vier Langenberger in Warendorf

David, Sarah, Sophia und Justus (von links) im großen 50-Meter-Bad der Bundeswehrsportschule Warendorf.

Beim 23. Internationalen Deutschlandpokal in Warendorf, dem Wettstreit der Nationalteams und Landesverbandsauswahlmannschaften, mischten auch vier Langenberger ordentlich mit. Mit der Auswahlmannschaft des LV Westfalen belegten Sophia Bauer, Sarah Heinrichsmeier, David Laufkötter und Justus Steinberg den 2. Platz unter den 17 DLRG-Landesverbänden.
In der Mehrkampfwertung der 135 Frauen kam Sophia auf Platz 29, Sarah wurde 47. Sie schwamm einen neuen Vereinsrekord über 100m Kombi. David schwamm fünf neue Bestzeiten und wurde 13. unter 143 Männern. Im Vergleich der Unter-18-Jährigen ist David zweitbester Junior (hinter Joni Ceusters, Belgien) und damit stärkster deutscher Junior.
Die Westfalen stellten – auch im Vergleich mit den elf Nationalteams am Start – das drittbeste Männerteam. Dazu gehörte auch Justus, der nur in den Staffeln zum Einsatz kam.
Herzlichen Glückwunsch.

Zwei DM-Titel für Langenberg


Bei den Deutschen Meisterschaften gewannen Sophia Bauer einen Titel in den Einzelstrecken sowie die Jungenstaffel 17/18 im Mehrkampf. Herzlichen Glückwunsch. So kommen demnächst zwei Sterne hinzu.
Für die DM, jetzt in Heidenheim, hatte der Förderverein allen Teilnehmern ein Veranstaltungs-Shirt geschenkt. Mehr dazu

Junioren gewinnen Salzpokal


Gut gemacht: Mit zwei Vereinsrekorden im Vorlauf und einem weiteren im Finale gewannen die Junioren der DLRG Langenberg den Salzpokal der offenen Klasse in Halle (Saale). Wer noch dabei war steht hier.

Neue Flossen für den Trainingsbetrieb

Die DLRG Langenberg hat vom diesjährigen Aktivenbeitrag insgesamt 45 Paar, seit 2012 dringend benötigte, neue Flossen angeschafft mit einem Gesamtwert von über 800 Euro. Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern und Aktiven ohne die eine Anschaffung in dieser Form nicht möglich gewesen wäre!

Dan Ermentraut (Technischer Leiter Schwimmen) präsentiert stolz die neuen Flossen

Langenberger erfolgreich in Junioren-Nationalmannschaft gestartet


Klasse Sache. Nach ihrem Debüt in der Junioren-Nationalmannschaft kehren Justus Steinberg und David Laufkötter (rechts) mit insgesamt sechs Medaillen zurück aus Frankreich. Beide holten Bronze in der Puppenstaffel, David auch in der Gurtretterstaffel. Dazu wurde David Vizeweltmeister der Junioren im 100m Livesaver. Die Bronzemedaillen in der Gesamtwertung mit Germany als beste europäisches Nation ist die Krönung. Herzlichen Glückwunsch!

Neue Rettungs- schwimmabzeichen verliehen

Im Rahmen eines 3-tägigen Intensiv-Kurses konnten nun 10 Langenberger Rettungsschwimmer ihre Rettungsschwimmabzeichen in Gold und Silber erwerben oder wiederholen. Neben dem Nachweis theoretischen Wissens und praktischer Fertigkeiten eines Rettungsschwimmers wurde der Kurs durch eine simulierte Rettungsübung praxisnah abgeschlossen... Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!! Bilder vom Kurs findet ihr hier

15 Plaketten für die DLRG


Bei der Sportlerehrung der Gemeinde Langenberg zeichnete die Bürgermeisterin elf Einzelsportler (Foto) und vier Mannschaften für ihre Erfolge im vergangenen Jahr aus. So viele Plaketten gab es noch nie in einem Jahr, auch nicht für die DLRG.

Vereinsmeisterschaften ein voller Erfolg

Am Sonntag, 2. März tummelten sich zahlreiche Aktive bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften in der Langenberger Schwimmhalle. Unter der einwandfreien Organisation von Anna-Lena Potthast, Saskia Entrup und zahlreichen Helfern konnte so die Vereinsmeister in jung und alt ermittelt werden, wodurch diese Veranstaltung eine äußerst angenehme Atmosphäre bot. Am Start waren auch diesmal wieder viele Mamis und Papis! Vielen Dank auch an den Förderverein für die tadellose Verpflegung! Hier findet ihr Fotos und Ergebnisse.

Anbaden 2014

Am 5. Januar traffen sich zum 12. Mal Mutige der DLRG Langenberg zum traditionellen Anbaden im Alberssee. Insgesamt 23 Schwimmer trauten sich bei schönstem Sonnenwetter ins 8°C kalte Nass. Alle Bilder vom Anbaden findet ihr hier.

Clara und Justus zur JEM

Wenn die DLRG im September eine Nationalmannschaft zur Junioren-Europameisterschaft schickt, dann sind erstmals auch zwei Sportler der DLRG Langenberg dabei: Die DLRG-Bundestrainerin hat Clara und Justus Steinberg für die JEM in Alicante/Spanien nominiert.

Fünf mal Edelmetall auf Landesmeisterschaften

Bronze, Silber und Gold! Mit Medaillen in allen Farben wurden die Rettungssportler der DLRG Langenberg auf den Landesmeisterschaft Westfalen belohnt. Gold holte die Mädchenstaffel der Ak 13/14 (Bild). Silber ging an die Mädchen in der Ak 12 sowie im Einzel an Loreen Quinke (Ak 13/14). Bronze gewannen die 15-/16-jährigen Jungs sowie Andrea Eling im Einzel (Ak 13/14). Mehr dazu hier.

Dankeschön Essen und Mitarbeiterin des Jahres 2014

Am 14. März haben wir unser traditionelles Dankeschön Essen in der Langenberger Mehrzweckhalle veranstaltet um unseren zahlreichen ehrenamtlichen Helfern im vergangenen Jahr zu danken (Fotos der Veranstaltung). Für ihre besonders herausragende Mitarbeit wurde dabei Theresa Herbort als Mitarbeiterin des Jahres 2014 ausgezeichnet (Foto Pokalübergabe). Herzlichen Glückwunsch!

4 Einzel-Titel bei den Bezirksmeisterschaften

Herzlichen Glückwunsch: Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften des DLRG Kreis Gütersloh gewannen die Langenberger Rettungssportler vier von 12 Titeln. In den beiden jüngsten Klassen siegten Amelie Südhoff und Isabell Schlütermann. Bei den Jungs der AK 10 kamen Eliah Brinkhaus und Dean Gerlach auf die Plätze 2 und 3. In der AK 13/14 gewann Loreen Quinke vor ihrer Teamkameradin Andrea Eling auf Platz 2. Ein weiterer Sieg gelang Clara Steinberg in der Ak 15/16. In der Klasse 17/18 kam ihr Bruder Justus Steinberg auf den 2. Platz. Ebenfalls Platz 2 für Sarah Heinrichsmeier in der offenen Klasse der Frauen.

Sportlerin des Jahres


Sportlerin des Jahres 2014 bei der DLRG Langenberg ist Clara Steinberg. Die 15-Jährige beeindruckte das ganze Jahr über mit tollen Leistungen. Wie sie zu dem großen Wanderpokal kam, steht hier.

Nachlese zum Spiele- und Filmnachmittag mit der DLRG Jugend

Einen weihnachtlichen Sonntag mit viel guter Stimmung und Spaß verbrachten insgesamt 20 Kinder mit der Langenberger DLRG-Jugend. Neben diversen Gesellschaftsspielen und dem Besuch vom Weihnachtsmann konnt ein rundum gelungenes Rahmenprogramm geboten werden. Den Bericht und die Bilder findet ihr hier.

Langenberger Masters- Team wieder aktiv

Nach längerer Zeit hat die DLRG Langenberg mal wieder an einem Senioren-Wettkampf teilgenommen. Ein gemischtes Team mit vier Langenberger Schwimmern der AK 120 konnte am vergangenen Samstag (15.11.) bei den offenen Senioren- meisterschaften im münsterländischen Nottuln einen ordentlichen vierten Platz erreichen. Siegerehrung und ein ansprechendes Abendprogramm machten diesen Tag zu einem Erlebnis für alle Teilnehmer.

Langjährige Mitglieder ausgezeichnet

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden zuletzt langjährige Mitglieder der DLRG Langenberg ausgezeichnet. Insgesamt 7 Mitglieder ließen es sich nicht nehmen persönlich vorbeizuschauen, um aus den Händen vom Vorsitzenden Andreas Friedrich sowie dem Bezirksvorsitzenden Hans-Albert Lange die Urkunden in Empfang zu nehmen. Herzlichen Dank für so viel Vereinstreue! Den Bericht findet ihr hier.

Hausputz im DLRG-Heim

Große Resonanz bei der diesjährigen Hausputz-Aktion im DLRG-Heim. Insgesamt 10 Aktive folgten der Einladung von Heimwart Ralf Niehüser und konnten die Räumlichkeiten an der Bahnhofsstraße einmal mehr komplett auf Vordermann bringen. Außerdem wurden die Grünanlagen zurückgeschnitten und letzte Arbeiten an der Elektroinstallation abgeschlossen. Vielen Dank allen Helfern für die rege Teilnahme! Fotos gibts hier.

Top-Ten-Platzierungen bei der Rescue

Mit guten Ergebnisse und allerhand Bestzeiten kehrten die Junioren im Langenberger Vereins- und auch im Nationalteam der DLRG sowie die Sportlerinnen der offenen Klasse von der Weltmeisterschaft im Rettungsschwimmen zurück. In Frankreich gab es Tränen und Jubel, Medaillen und viele wichtige Erfahrungen. Mehr dazu in unseren Wettkampfberichten.

Clara gewinnt Trophy-Beach-Flags


Mit ihrem Beach-Flags-Sieg im Bayerischen Elchingen sicherte Clara Steinberg (15) ihrer DLRG-Mannschaft nicht nur die beste Platzierung in einer Trophy-Serie überhaupt, sondern sich selbst auch den C-Kaderstatus. Mehr dazu hier.

Platz 6 beim DLRG-Cup

Beim 18. DLRG-Cup in Warnemünde erreichte die Mannschaft der DLRG Langenberg den 6. Platz - das beste Ergebnis seit 18 Jahren. Mehr dazu

Vier mal Gold beim JRP


Mit Justus, David (Foto), Finn und Clara standen erstmals vier "Langenberger" in der Junioren-Auswahl des LV Westfalen. Alle vier trugen einen Einzelsieg bei zum 2. Platz beim Junioren-Rettungspokal. Mehr dazu.

Medaillen aus Schweden


Mit der DLRG Nationalmannschaft fuhren Jasmin Dziuron und David Laufkötter jetzt beim Länderkampf im schwedischen Jönköping feine Erfolge ein. David (17) kehrte mit vier Einzelmedaillen zurück: Gold, zweimal Silber und Bronze. Hinzu kommen weitere Medaillen aus den Staffelwettbewerben. Jasmin (20) brachte ebenfalls Staffelmedaillen mit heim. In den Einzelwettbewerben war der 5. Platz im 100 Meter Retten mit Flossen das beste Resultat. Mehr dazu...

5630 Meter in einer Stunde

50 Meter Sprint - zu neunt immer abwechselnd. So ging die Stundenstaffel in Steinhagen. 5630 Meter kamen binnen 60 Minuten zusammen. Dort schaffte das Team aus Langenberg den 2. Platz hinter dem gastgebenden SDCSA (5.900m). Klasse Leistung. Mehr dazu hier.

40. Rettungswettkampf in Verl

Vom 40. Rettungswettkampf in Verl kamen die Mannschaften der DLRG Langenberg mit einigen Pokalen zurück. An der jüngsten Altersklasse bis 9 Jahre gewannen sowohl die Mädchen als auch die Jungen aus Langenberg. In der Ak 12 belegte die Mädchen- und die Jungen-Mannschaft aus Langenberg jeweils Platz zwei. Mehr.

Sportlerin des Jahres

Loreen Quinke (13) wurde jetzt mit dem überdimensionalen Wanderpokal als »Sportlerin des Jahres 2013« der DLRG Langenberg ausgezeichnet. Überall, wo sie am Start war, hat sie auch gewonnen. Fast überall. Bei der Deutschen Meisterschaft Anfang November in Bamberg wurde Sie Dritte. Mehr.

Drei Landestitel für die DLRG Langenberg


Bei den 4. Landes-Freiwasser-Meisterschaften sahnten die von Alena Heinrichsmeier (Foto) vorbereiteten Rettungssportlerinnen drei Titel ab. Wer gewann, lest Ihr hier.

Rettungssportler erfolgreich bei der Sportlerehrung


Mit 14 Ehrenplaketten hat Bürgermeisterin Susanne Mittag in einer Feierstunde der Gemeinde die Rettungssportler jetzt für ihre hervorragenden sportlichen Leistungen im Jahr 2014 ausgezeichnet. Damit war die DLRG Langenberg wieder einmal der qualitativ und quantitativ am stärksten vertretene »Sportverein« bei der Langenberger Sportlerehrung. Herzlichen Glückwunsch!

Neue Vereinsmeister in Langenberg ermittelt


Mit über 80 Teilnehmern waren die Vereinsmeisterschaften der DLRG Langenberg mal wieder sehr gut besucht. Von den jüngsten Teilnehmern in der AK 8 bis hin zu den Senioren sowie Mamis und Papis wurden die Vereinsmeister des Jahres 2015 ermittelt. Dazwischen gab es eine reichhaltige Verpflegung durch den Förderverein Rettungssport. Die Ergebnisse könnt ihr nun hier nachlesen. Vielen Dank an alle Helfer und Beteiligten sowie an Saskia Entrup für die Organisation dieser Veranstaltung! Fotos findet ihr hier

Neuer Bulli eingeweiht

Am Wochenende ist unser neuer Bulli erstmalig zum Einsatz gekommen. Am Samstag wurden die ersten Mitglieder in die Benutzung des Bullis eingewiesen (Foto) und am Sonntag brachte der Bulli dann schon viele Schwimmer zu den Bezirksmeisterschaften. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an die zahlreichen Spender ohne die diese Anschaffung nicht zu Stande gekommen wäre.

Erfolge beim Ruhr-Cup

Beim 11. Ruhr-Cup in Schwerte konnte die DLRG Langenberg den Gesamtsieg des Vorjahres nicht verteidigen. Alle Ergebnisse aller Schwimmer zusammengefasst kam die DLRG Langenberg unter 19 Ortsgruppen aber auf den guten 4. Platz. Das beste Resultat trug Loreen Quinke als Gewinnerin der Altersklasse 13/14 dazu bei. Cedric Köhne (Foto) schwamm die schnellste Zeit des Tages im 200m Superlifesaver – zumindest bei den Männern. Bronze für Lynn Heinrichsmeier (Ak 12) sowie die 4. Plätze für Clara Steinberg (15/16) und Lea Dieding (17/18) rundeten das Ergebnisbild ab. Hier gibt es alle Ergebnisse.

Erstes Langenberger Fundraising-Schwimmen ein voller Erfolg

"Schwimmen für einen guten Zweck" - Dies war das Motto des ersten Langenberger Fundraising-Schwimmens welches am 28. Dezember durchgeführt wurde. Mit insgesamt 25 Teilnehmern war die Veranstaltung gut besucht. Die Teilnehmer konnten ein stolzen Spendenbetrag von über 2700 Euro erschwimmen und legten dafür insgesamt eine Strecke von über 93 km zurück. Vielen Dank allen Aktiven und Organisatoren für diese stolze Leistung. Bilder und einen ausführlichen Bericht gibt es hier.

Großzügige Spende für Langenberger Rettungssportler

Einen überraschenden Besuch statteten in der ersten Adventswoche die Benteleraner „Kleeblatt“-Organisatorinnen den DLRG-Rettungssportlern sowie dem Leitungsteam des Jugendcamps Benteler im Schwimmbad ab. Sie hatten zwei Spendenschecks über 4500 Euro und über 500 Euro mitgebracht. Mehr erfahrt ihr hier.

Nachbericht zur Halloween Badeparty

Auch im Jahr 2014 fanden sich am 7. November wieder die schaurig und furchtehrregend anzuschauenden Wasserratten in der Langenberger Schwimmhalle zur Halloween-Badeparty ein. Mit ca. 60 Teilnehmern konnte die Langenberger DLRG Jugend wieder eine rundum gelungende Aktion feiern. Mehr...

Zwei 2. Plätze beim Wettkampf in Verl

Die kleinen Rettungsschwimmer der DLRG Langenberg haben auf dem Freundschaftswettkampf in Verl gute Leistungen gezeigt und zwei 2. Plätze eingefahren. Mit insgesamt fünf Mannschaften waren wir unterwegs. Drei davon sind in der Ak 9w gestartet und jeweils eine in der Ak 9m und Ak 12m. Die Jungen der Ak 9 und auch eine der Mädchen-Mannschaften dieser Altersklasse schafften mit dem jeweils zweiten Platz den Sprung auf das Treppchen. Auch die drei anderen Mannschaften gaben ihr Bestes und schwammen gute Zeiten. Bilder aller Mannschaften bei der Siegerehrung gibt es hier.

Gesamtsieg beim 2. Ems-Pokal in Schloß Holte

Toller Erfolg für die Nachwuchssportler der DLRG Langenberg. Beim 2. Ems-Pokal der DLRG Schloß Holte-Stukenbrock konnen die 8 Langenberger Mädchen im Alter von 7-14 Jahren neben zahlreichen guten Einzelleistungen und Podestplatzierungen auch die Mannschaftswertung der 7 teilnehmenden Ortsgruppen gewinnen. Bilder von der Siegerehrung gibts hier

David und Justus zur JWM

Erstmals sind zwei Rettungssportler der DLRG Langenberg für die Junioren-Nationalmannschaft nominiert. Justus Steinberg und David Laufkötter stehen im Aufgebot bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Frankreich. Mehr dazu...

Simulierte Rettungsübung

Zum ersten Mal hat die DLRG Langenberg einen eigenen SERC (Simulated Emergency Response Competition) organisiert. Vier Teams mussten dafür in einer begrenzten Zeit mehrere gespielte Notfallsituationen im und am Wasser meistern.

Ein großes Dankeschön an die engagierten Teilnehmer und die talentierten Helfer und Darsteller aus mehren Ortsgruppen (Langenberg, Rietberg und Rheda-Wiedenbrück).

Mehr SERC-Fotos.

Viele Erfolge bei den Landesmeisterschaften

Am ersten Mai-Wochenende konnten die Langenberger Rettungssportler bei den Landesmeisterschaften in Gelsenkirchen (wieder einmal) mehrere Medallien mit nach Hause nehmen. Bei den Einzelmeisterschaften am Samstag konnten Chantal Schiffter, Clara und Justus Steinberg, Loreen Quinke, David Laufkötter, Alena Heinrichsmeier und Sophia Bauer Einzelmedaillen gewinnen. Bei den Mannschaftswettkämpfen am Sonntag reichte es für die Mannschaften der AK12 weiblich, AK 15/16 männlich, 17/18 männlich und Offen weiblich zu Edelmetall. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern zu dieser tollen Leistung!!

Lehrscheinprüfungen erfolgreich bestanden

Susan, Theresa und Daniel (v.l.)

Am Samstag, 29.März konnten 3 Langenberger DLRG-Mitglieder erfolgreich ihre Prüfungen für den DLRG-Lehrschein ablegen. Die Langenberger konnten alle Prüfungen erfolgreich bestehen und sind nun offizielle Ausbilder im Bereich Schwimmen und Rettungsschwimmen. Herzlichen Glückwunsch! Mehr...

Drei Siege in Harsewinkel

Max, Lena und Tim (v. l.)

Beim Marienkäfer-Cup in Harsewinkel gingen drei Siege an die DLRG Langenberg: Maria Pagenkemper, eine Woche zuvor schon Bezirksmeisterin geworden, siegte auch hier in der Ak 10. Max Grabowski, letzte Woche noch Zweiter, schlug jetzt den Bezirksmeister und siegte in der Ak 10 (von 38). In der Ak 12 gewann auch Tim Honold vor dem Bezirksmeister der Vorwoche. Lena Grabowski belegte in Ak 7/8 den 3. Platz (von 29).Hier findet ihr Fotos vom Wettkampf...

Vier neue Bezirksmeister im Einzel


Bei den Bezirks-Einzelmeisterschaften gingen vier Titel (Foto) nach Langenberg. Aber noch mehr 2. und 3. Plätze. Alle Ergebnisse hier.

Drei Mannschaften sind Bezirksmeister

Bei den Bezirks-Staffelmeisterschaften in Harsewinkel gingen drei Titel nach Langenberg: für die Mädchen und die Jungs der Altersklasse 12 sowie für die Mädchen der Ak 15/16. Weitere Ergebnisse gibt es hier.

Gesamtsieg beim Ruhr-Cup


So fängt das Wettkampfjahr ja super an: Beim 10. Ruhr-Cup in Schwerte hat die DLRG Langenberg erstmals die Gesamtwertung gewonnen. In den zwölf Altersklassen holten die Langenberger zwar nur einen Sieg (David Laufkötter, Ak 17/18), jedoch platzierten die Langenberger in nahezu jeder Klasse einen Sportler in den Top 5, so dass genügend Punkte für den Gesamtsieg zusammen kamen. Fotos und mehr Details gibt es hier.